Aktuelles aus der Anwaltskanzlei Lenné

Nov052018

VW-Abgasskandal: BGH entscheidet erstmals im Januar 2019

Wir haben bereits ausführlich über den VW-Abgasskandal berichtet. In unserer Kanzlei führen wir eine Vielzahl von Verfahren gegen Händler und auch gegen Volkswagen als Hersteller der Fahrzeuge direkt. Die Entscheidungen der Gerichte gestalten sich in verschiedenen Regionen Deutschlands unterschiedlich. Nun soll Anfang 2019 erstmals der Bundesgerichtshof entscheiden. Lesen Sie hier mehr.

Weiterlesen …

Nov022018

Gilt Dienstreisezeit als Arbeitszeit?

Unproblematisch ist es, wenn Reisezeiten exakt in die dienstlich vereinbarte Arbeitszeit fallen. Problematisch wird es erst dann, wenn Reisezeiten entstehen, die sich über die vereinbarte Arbeitszeit hinaus erstrecken. Diese Problematik entsteht gerade bei vom Arbeitgeber angeordneten dienstlichen Auslandsreisen. Handelt es sich bei den Reisezeiten, die nicht in die reguläre Arbeitszeit fallen, also um Arbeitszeit oder Freizeit? Erfahren Sie mehr.

Weiterlesen …

Okt292018

Das Finanzamt und die Liebhaberei

Aufgrund der Möglichkeit, heutzutage seine Ferienimmobilie oder die eigene Wohnungen ganz einfach über verschiedenste Internetplattformen zu vermieten, sehen sich viele Steuerpflichtige vor das Problem gestellt, dass das Finanzamt die Vermietung als Liebhaberei klassifiziert. Folge ist, dass die Verluste aus der Vermietung dem Einkommen nicht mehr einkommensmindernd angerechnet werden. Was genau Liebhaberei ist und wie schnell diese vom Finanzamt angenommen wird, erfahren Sie hier.

Weiterlesen …

Okt262018

Weitere PayPal-Forderungen aus Online-Glücksspielen abgewendet

PayPal verzichtet auch weiterhin darauf, widerrufene Lastschriften, die ursprünglich durch Einzahlungen bei Online-Casinos entstanden waren, gegen unsere Mandanten einzuklagen. Mit unserer Hilfe hat bereits eine Vielzahl von Spielern die unberechtigten Forderungen von PayPal erfolgreich abwehren können. Lesen Sie mehr dazu.

Weiterlesen …

Okt252018

Handelsblatt: die Kosten einer Kündigungsschutzklage

Bei einer unbegründeten Kündigung sollten Arbeitnehmer eine Kündigungsschutzklage einreichen. Die möglichen Kosten schrecken jedoch viele von diesem Schritt ab. Erneut beschäftigt sich das Handelsblatt mit dem Thema Kündigungsschutz: dieses Mal mit der Frage, wie Arbeitnehmer herausfinden, ob die Kosten einer möglichen Kündigungsschutzklage den Nutzen übersteigen oder nicht.

Weiterlesen …

Okt222018

Sponsoring U10-Fußballmannschaft SV Bergfried

Neue Ausrüstung für die Fußballmannschaft U10 I des SV Bergfried und gleich der 1. Platz beim Herbst-Cup des TUS Stammheim! Erfahren Sie mehr.

Weiterlesen …

Okt192018

P&R Container: Infos zur Gläubigerversammlung in München

Am Mittwoch, den 17.10.2018, kamen rund 2500 Gläubiger des insolventen Containervertriebs P&R in die Münchner Olympiahalle, um sich den Bericht des Insolvenzverwalters Michael Jaffé zum Milliardenskandal anzuhören und zu erfahren, wie ihre Chancen stehen, zumindest Teile ihrer Anlage zurückzubekommen. Guido Lenné, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, war für seine Klienten dabei. Lesen Sie hier, was es von der Gläubigerversammlung zu berichten gibt.

Weiterlesen …

Okt172018

Artikel im Handelsblatt: Kündigungsschutzklage und Fristen

Wann besteht Kündigungsschutz? Und welche Fristen müssen eingehalten werden? Zur Klärung sind insbesondere zwei Faktoren ausschlaggebend: die Beschäftigungszeit des Arbeitnehmers und die Größe des Betriebs, in dem dieser beschäftigt war. Arbeitnehmer, denen unrechtmäßig gekündigt wurde, können sich daher gegen ihre Entlassung wehren. Lesen Sie hier den Artikel im Handelsblatt zum Thema.

Weiterlesen …

Aktuelle Informationen gefällig?

Unser Newsletter erscheint immer dann, wenn wir richtig spannende Neuigkeiten für Sie haben.

Tragen Sie Ihre E-Mailadresse jetzt ein!

Wir halten uns an den .

Mehr Informationen zu unserem Newsletter

close