News von Claudia Lenné

16. August 2022

von

Im Juni wurde ein Leverkusener Arzt verhaftet. Gegen den Arzt wird ermittelt, da er Gesundheitszeugnisse, gefälscht haben soll. Insbesondere soll der Arzt in ca. 3.000 Fällen den Patienten grundlos bescheinigt haben, keine Covid-19-Impfung erhalten zu können.

Nun wird offenbar auch gegen eine Vielzahl dieser rund 3.000 Patienten des Leverkusener Arztes ermittelt. Vorgeworfen wird den Patienten jeweils zur Ausstellung gefälschter Gesundheitszeugnisse angestiftet zu haben.

Das Strafmaß der vorgeworfenen Anstiftung zur Ausstellung gefälschter Gesundheitszeugnisse beträgt Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder Geldstrafe.

Wir wurden bereits durch einige betroffene Patienten beauftragt. Was wir aktuell raten...

weiterlesen

11. Mai 2022

von

Landkreis Diepholz bietet auf Antrag der Betroffenen Löschung der Schlüsselzahl 68 und kostenfreie Neuerteilung des Führerscheins ohne die Auflage „kein Alkohol“ an. Was ist passiert?

weiterlesen

27. Januar 2022

von

In einem vor dem Verwaltungsgericht Stuttgart geführten Verfahren macht die Anwaltskanzlei Lenné die Rechte eines Führerscheininhabers geltend. Der von der Anwaltskanzlei Lenné vertretene Kläger wendet sich mit seiner Klage gegen die Eintragung der Schlüsselzahl 68 (kein Alkohol) in seinem Führerschein. Nunmehr gab die Beklagte dem Kläger diesbezüglich Recht.

weiterlesen

16. April 2020

von

Zahlreiche Anleger der Firma Actimex warten bis heute vergeblich auf die Rückzahlung ihrer Einlagen. So auch eine Mandantin der Anwaltskanzlei Lenné. In einem Gerichtsverfahren gegen die zuständige Anlageberaterin wurde diese nun zur Zahlung der angelegten Gelder verurteilt. Lesen Sie hier mehr dazu.

weiterlesen

15. April 2020

von

Anleger der Erste Oderfelder Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG haben wieder Post vom Insolvenzverwalter bekommen. Unter Fristsetzung verlangt der Insolvenzverwalter die Rückzahlung der an sie ausbezahlten Einlage und erhaltener Ausschüttungen. Hintergrund der Forderung des Insolvenzverwalters ist eine sogenannte „Insolvenzanfechtung“. Was Sie jetzt wissen müssen, erfahren Betroffene hier

weiterlesen

09. April 2020

von

Mitunter wird Führerscheininhabern die Fahrerlaubnis nur unter Auflagen erteilt. Diese werden dann mittels Schlüsselzahlen auf der Rückseite des Führerscheins vermerkt. Was aber ist, wenn die Auflagen bzw. die Eintragung einer solchen Schlüsselzahl zu Unrecht erfolgt? Hier erfahren Sie mehr darüber.

weiterlesen

31. März 2020

von

Durch behördlich angeordnete Quarantänen bei Mitarbeitern, Ladenschließungen und Veranstaltungsverbote entstehen derzeit vielen Unternehmen Schäden. Welche Ansprüche Sie haben und wie Sie Entschädigung beantragen können, erfahren Sie hier.

weiterlesen

16. März 2020

von

Aufgrund des grassierenden Coronavirus werden immer mehr Veranstaltungen abgesagt. Dies betraf zunächst vor allen Dingen Großveranstaltungen. Doch mittlerweile schließen auch Kultureinrichtungen und kleinere Veranstaltungen werden ebenfalls abgesagt. Viele fragen sich nun, ob und wie sie ihr Geld zurückbekommen. Erfahren Sie hier mehr darüber.

weiterlesen

13. Dezember 2019

von

Mitunter wird Führerscheininhabern die Fahrerlaubnis nur unter Auflagen erteilt. Diese werden mittels Schlüsselzahlen auf der Rückseite des Führerscheins angezeigt. Im Falle eines Mandanten der Anwaltskanzlei Lenné wurde auf dem Führerschein die Schlüsselzahl 68 „kein Alkohol“ eingetragen, wogegen dieser sich mit unserer Hilfe wehrte. Nun hat uns das Verwaltungsgericht Ansbach Recht gegeben. Erfahren Sie hier mehr zum Urteil.

weiterlesen

16. Juni 2018

von

Laut BGH-Urteil sind die in vorformulierten Darlehensverträgen vereinbarte Zinscap-Prämie und Zinssicherungsgebühr unwirksam, da sie eine unangemessene Benachteiligung des Verbrauchers darstellen. Das bedeutet für Sie als Verbraucher: Sie können die gezahlte Prämie zurückfordern. Lesen Sie mehr dazu.

weiterlesen

Navigation öffnen Schließen E-Mail Telefon Suche Online-Terminvereinbarung Mehr lesen