News von Guido Lenné

Mär222019

P&R-Insolvenz: Ansprüche gegen Heinz Roth direkt anmelden

Geschädigte der P&R-Insolvenz haben die Möglichkeit, zusätzlich Ansprüche gegen Gründer und Geschäftsführer Heinz Roth direkt anzumelden. Sein Privatvermögen soll bei rund 13 Millionen Euro liegen. Allerdings hat das Insolvenzgericht hierfür kurze Fristen gesetzt. Anleger müssen sich daher bald entscheiden. Welche Schritte dafür nötig sind und wie die Erfolgschancen stehen, erfahren Sie hier.

Weiterlesen …

Mär142019

Artikel im Handelsblatt: Höhe der Abfindung

Entgegen der weitläufigen Annahme besteht in Deutschland bei einer Kündigung durch den Arbeitgeber kein grundlegendes Recht auf eine Abfindung. Die einzige Ausnahme ist die sogenannte betriebsbedingte Kündigung. Aber wie kann ein Betroffener überprüfen, ob er Anspruch auf eine Abfindung hat und wie hoch diese sein muss? Damit beschäftigt sich das Handelsblatt im folgenden Artikel. Lesen Sie hier mehr.

Weiterlesen …

Mär082019

Guido Lenné im WDR: nach Trennung nicht aus Kreditvertrag rausgekommen

Wenn die Trennung vom Ehepartner schneller kommt als der Einzug ins neue Haus, dann müssen oft viele gemeinsame Verträge gelöst werden. In diesem Fall ließ die Postbank die Exfrau nicht aus dem Kreditvertrag heraus - und zwar ohne nachvollziehbare, sachliche Gründe. Guido Lenné, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, erklärt in der WDR Servicezeit, wie sich Verbraucher wehren können. Hier geht es zum Beitrag.

Weiterlesen …

Aktuelle Informationen gefällig?

Unser Newsletter erscheint immer dann, wenn wir richtig spannende Neuigkeiten für Sie haben.

Tragen Sie Ihre E-Mailadresse jetzt ein!

Wir halten uns an den .

Mehr Informationen zu unserem Newsletter

close