16. August 2022

Corona-Arzt: Ermittlungen gegen Leverkusener Patienten

Im Juni wurde ein Leverkusener Arzt verhaftet. Gegen den Arzt wird ermittelt, da er Gesundheitszeugnisse, gefälscht haben soll. Insbesondere soll der Arzt in ca. 3.000 Fällen den Patienten grundlos bescheinigt haben, keine Covid-19-Impfung erhalten zu können.

Nun wird offenbar auch gegen eine Vielzahl dieser rund 3.000 Patienten des Leverkusener Arztes ermittelt. Vorgeworfen wird den Patienten jeweils zur Ausstellung gefälschter Gesundheitszeugnisse angestiftet zu haben.

 

§ 278 Ausstellen unrichtiger Gesundheitszeugnisse

(1) Wer zur Täuschung im Rechtsverkehr als Arzt oder andere approbierte Medizinalperson ein unrichtiges Zeugnis über den Gesundheitszustand eines Menschen ausstellt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande, die sich zur fortgesetzten Begehung von unrichtigem Ausstellen von Gesundheitszeugnissen verbunden hat, Impfnachweise oder Testzertifikate betreffend übertragbare Krankheiten unrichtig ausstellt.

Das Strafmaß der vorgeworfenen Anstiftung zur Ausstellung gefälschter Gesundheitszeugnisse beträgt Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder Geldstrafe.

Die Anwaltskanzlei Lenné wurde bereits durch einige betroffene Patienten beauftragt.

Unser Rat:

Wir raten den Beschuldigten, sich anwaltlich vertreten zu lassen.

In jedem Fall raten wir vor der Abgabe einer Verteidigererklärung, beziehungsweise vor einer Aussage bei der Polizei, über einen Verteidiger Akteneinsicht zu nehmen.
Nur so besteht für die beschuldigten Patienten Waffengleichheit mit den Ermittlungsbehörden. Gerne können wir für Sie Akteneinsicht beantragen.

Bei weiteren Fragen zu einer Verteidigung durch die Anwaltskanzlei Lenné vereinbaren Sie gerne einen Termin zur kostenfreien Erstberatung.

Claudia Lenné
Claudia Lenné

Rechtsanwältin aus der Anwaltskanzlei Lenné.
Rechtsanwältin Lenné ist auch Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht.

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns. Oder vereinbaren Sie hier online einen Termin für eine telefonische kostenfreie Erstberatung.

Beitrag bewerten

4.5/5 Sterne (6 Stimmen)
Beitrag teilen

Zurück

Navigation öffnen Schließen E-Mail Telefon Suche Online-Terminvereinbarung Mehr lesen