01. Dezember 2012

30% Verbrauchskostenersparnis dank Kostenmanagement-Service

Verbraucherschützer raten regelmäßig zur Überprüfung von Verbrauchskosten und raten zu Anbieterwechseln. Weil das zunächst mit viel Aufwand verbunden scheint und die erwartete Ersparnis eher niedrig eingeschätzt wird, wird das Thema häufig nicht angegangen. Wir wollten wissen, welche Ersparnis für unsere Kanzlei möglich ist und nutzten professionelle Unterstützung.

Das Ergebnis: Durch eine unabhängige Analyse der bestehenden Verbrauchskosten erzielten wir Einsparungen in Höhe von 30%.

Besonders in den Bereichen Strom,  Mobiltelefonie und Druckkosten konnten durch Ausschreibungen und Sonderkonditionen teils erhebliche Einsparungen erzielt werden.

Die Kostenanalyse spart nicht nur Geld sondern auch Zeit, denn die gesamte Abwicklung übernahm die Firma KMS-Schleger, die uns alle Vor- und Nachteile erläuterte und jederzeit als Ansprechpartner für uns da ist. Dafür unser herzliches Dankeschön.

Auch für den Privathaushalt lohnt eine solche Kostenanalyse, denn jeder gesparte Euro erhöht das monatlich zu Verfügung stehende Kapital.

Kostenmanagement-Service-Schleger erreichen Sie hier.

Guido Lenné
Guido Lenné

Rechtsanwalt aus der Anwaltskanzlei Lenné.
Rechtsanwalt Lenné ist auch Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht.

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns. Oder vereinbaren Sie hier online einen Termin für eine telefonische kostenfreie Erstberatung.

Beitrag bewerten

0/5 Sterne (0 Stimmen)
Beitrag teilen

Zurück

Navigation öffnen Schließen E-Mail Telefon Suche Online-Terminvereinbarung Mehr lesen