13. November 2015

Musterbrief gratis: Kfz Leasingvertrag widerrufen

Bereits im September hatten wir hier darüber berichtet, dass im Falle von Verbraucherleasingverträgen mit Kilometerabrechnung, die nach einer Gesetzesänderung im Juni 2010 abgeschlossen worden sind und die häufig keine Widerrufsbelehrung enthalten, der Widerruf auch heute noch möglich ist.

Wenn auch Sie einen solchen Vertrag ohne Widerrufsbelehrung abgeschlossen haben, laden Sie hier unseren kostenlosen Musterbrief herunter.

Mit dem Musterbrief können Sie Ihren Leasinggeber, in der Regel ist dies eine Bank, auffordern,

1. Ihnen die geleisteten Leasingraten zu erstatten und

2. Ihnen für die bereits geleisteten Leasingraten Nutzungsersatz zu leisten.

Leiten Sie den ersten Schritt jetzt selbst und ohne anwaltliche Hilfe ein.

Übrigens: Auch dann, wenn Ihr Vertrag eine Widerrufsbelehrung enthält, kann diese durchaus fehlerhaft sein, sodass auch in diesem Fall der Widerruf des Leasingvertrages noch möglich ist. Gerne überprüfen wir die Ihnen erteilte Belehrung auf Fehler und stellen Ihnen ein kostenloses Musterwiderrufsschreiben zur Verfügung. Vereinbaren Sie gerne einen Termin zur Erstberatung.

Guido Lenné
Guido Lenné

Rechtsanwalt aus der Anwaltskanzlei Lenné.
Rechtsanwalt Lenné ist auch Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht.

Wir helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns. Oder vereinbaren Sie hier online einen Termin für eine telefonische kostenfreie Erstberatung.

Beitrag bewerten

0/5 Sterne (0 Stimmen)
Beitrag teilen

Zurück

Navigation öffnen Schließen E-Mail Telefon Suche Online-Terminvereinbarung Mehr lesen