25. September 2010

Zwei Jahre nach der Islandkrise

Vor zwei Jahren brachen in Island die Banken zusammen, der Staat ging faktisch bankrott. Was heisst das für die gewöhnlichen Leute? Die schweizer WOZ berichtet hier. Übrigens die von Rechtsanwalt Lenné vertretenen Island-Geschädigten habe ihre Einlagen zu 100% ersetzt bekommen.

Beitrag bewerten

0/5 Sterne (0 Stimmen)
Beitrag teilen

Zurück

Navigation öffnen Schließen E-Mail Telefon Suche Online-Terminvereinbarung Mehr lesen