MCT Südafrika 3 GmbH & Co KG – Klagen werden geprüft

Viele Anleger beteiligten sich als Kommanditisten an der KG MCT Südafrika 3. Zweck der Gesellschaft ist der Erwerb, der Betrieb und die Veräußerung eines Hotels in Kapstadt, Südafrika.

Die Beteiligung wurde laut Protokoll der außerordentlichen Gesellschafterversammlung am 11.06.2010 ausschließlich durch die Postbank vertrieben.

In den Fonds sollten deutsche Anleger beinahe 10 Mio. € investieren. Aufgrund verschiedener Ereignisse ist mit hohen Verlusten bis hin zum Totalverlust zu rechnen. Der Gesellschaftszweck kann nicht mehr erreicht werden.

Wir prüfen aufgrund dieser Verluste derzeit im Auftrag mehrere Anleger Klagen gegen verschiedene Anspruchsgegner, z.B.:

  • die Postbank
  • die Geschäftsführung der Fondsgesellschaft
  • Herrn Seick, Herrn Jessop (Geschäftsführer Pearl House Property und Seick Property – Eigentümer des Grundstücks)
  • Herrn Hubbard
  • Herrn Friedrichsen
  • Queensgate
  • Pearl House Property

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie Betroffener sind.

Mit Schadensersatzansprüchen wegen fehlgeschlagenen Kapitalanlagen kennen wir uns aus.

Aktuelle Informationen gefällig?

Unser Newsletter erscheint immer dann, wenn wir richtig spannende Neuigkeiten für Sie haben.

Tragen Sie Ihre E-Mailadresse jetzt ein!

Wir halten uns an den .

Mehr Informationen zu unserem Newsletter

close