Nato-Group

Mehrere Geschädigte der sog. Nato-Group haben sich an uns gewandt und uns mit der Durchsetzung von Ansprüchen beauftragt. In Deutschland war die Nato Gold Capital Finance Group Inc. nach unserem derzeitigen Kenntnisstand ausschließlich vertreten durch Herrn Robert Hoffmann.

Anlegern wurden Darlehen zu günstigen Konditionen versprochen. Abenteuerliche Renditen sollten im Interbankengeschäft erwirtschaftet werden. Neue Kunden wurden im Schneeballsystem geworben.

Kein einziger der hier bekannten Anleger hat jedoch von seinem zunächst eingezahlten Startkapital etwas zurückerhalten. Immer wieder wurden Zahlungstermine verschoben und Kunden vertröstet.

Robert Hoffmann ist kein Unbekannter. Das RTL-Magazin SternTV hat bereits wiederholt über seine Machenschaften berichtet. Einen Fernsehbeitrag finden Sie hier.

Es besteht der Verdacht, dass hier kein Geschäftsmodell, sondern ausschließlich kriminelle Machenschaften vorliegen könnten.

Wir werden die Ansprüche der hier vertretenen Geschädigten bündeln und Robert Hoffmann persönlich in Regress nehmen. Die Erfolgsaussichten eines solchen Vorgehens sind positiv. Urteile können 30 Jahre lang vollstreckt werden.

Sollten Sie ebenfalls betroffen sein, informieren Sie uns bitte über Ihre Wahrnehmungen.

Nach unserer derzeitigen Erfahrung sind Rechtsschutzversicherungen überwiegend eintrittspflichtig und übernehmen entstehende Rechtsverfolgungskosten. Wir prüfen dies in Ihrem Fall gerne.

Aktuelle Informationen gefällig?

Unser Newsletter erscheint immer dann, wenn wir richtig spannende Neuigkeiten für Sie haben.

Tragen Sie Ihre E-Mailadresse jetzt ein!

Wir halten uns an den .

Mehr Informationen zu unserem Newsletter

close