Aktuelles aus der Anwaltskanzlei Lenné

24. Februar 2020

Ende letzten Jahres ordnete das Kraftfahrtbundesamt einen Rückruf für weitere Fahrzeuge von Audi wegen einer illegalen Abschalteinrichtung an. Betroffen sind die Modelle A6, A7 und A8 mit der Abgasnorm EURO 5 und einem 3,0-l-Motor. Erfahren Sie hier mehr darüber.

weiterlesen

19. Februar 2020

Die verbraucherfreundlichen Urteile im Zusammenhang mit dem Diesel-Abgasskandal nehmen zu. Das Landgericht Wuppertal hat jüngst die Daimler AG zur Zahlung von Schadensersatz verurteilt. Geklagt hatte der Käufer eines Mercedes GLK 220 CDI 4Matic, in welchem eine illegale Abschalteinrichtung enthalten ist. Hier erfahren Sie mehr darüber.

weiterlesen

17. Februar 2020

In der Musterfeststellungsklage der Verbraucherzentrale gegen VW sind die Verhandlungen zwischen den beiden Parteien über eine Entschädigung für die VW-Dieselkunden scheinbar gescheitert. Laut Angaben des Automobilkonzerns sollen zu hohe Honorarforderungen der Anwälte des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen der Grund sein. Der VZBV bestreitet dies. Lesen Sie hier mehr dazu.

weiterlesen

14. Februar 2020

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat Porsche mit Urteil vom 30.01.2020 wegen Abgasmanipulationen zur Zahlung von Schadensersatz verurteilt. Der Käufer des betroffenen Porsche Cayenne erhält 50.000 Euro und kann sein mangelhaftes Fahrzeug zurückgeben. Mehr dazu lesen Sie hier.

weiterlesen

10. Februar 2020

Laut einem Beschluss des Bundesrats dürfen Motorräder mit 125 ccm jetzt auch ohne zusätzlichen Führerschein gefahren werden. Eine entsprechende Regelung war in Deutschland bereits bis zum Jahr 1980 in Kraft. Welche Voraussetzungen für das Führen sogenannter Leichtkrafträder im Einzelnen vorliegen müssen, erfahren Sie hier.

weiterlesen

29. Januar 2020

Möglicherweise sind zahllose Bußgeldbescheide unzulässig. Das Oberlandesgericht Frankfurt erklärte Messungen durch private Firmen für unzulässig. Zwar gilt die Entscheidung zunächst nur für das Bundesland Hessen, stellt aber durchaus einen Präzedenzfall dar, der Betroffenen in laufenden Bußgeldverfahren gute Chancen einräumt. Hier erfahren Sie mehr darüber.

weiterlesen

06. Januar 2020

Erneut hat das Kraftfahrtbundesamt den Rückruf von zahlreichen Dieselfahrzeugen von Mercedes-Benz aufgrund von illegalen Abschalteinrichtungen angeordnet. Für betroffene Fahrzeugbesitzer lohnt es sich, gerichtlich gegen die Daimler AG vorzugehen. Die Aussichten, Schadensersatz zu erhalten, sind gut. Lesen Sie hier mehr dazu.

weiterlesen

13. Dezember 2019

Mitunter wird Führerscheininhabern die Fahrerlaubnis nur unter Auflagen erteilt. Diese werden mittels Schlüsselzahlen auf der Rückseite des Führerscheins angezeigt. Im Falle eines Mandanten der Anwaltskanzlei Lenné wurde auf dem Führerschein die Schlüsselzahl 68 „kein Alkohol“ eingetragen, wogegen dieser sich mit unserer Hilfe wehrte. Nun hat uns das Verwaltungsgericht Ansbach Recht gegeben. Erfahren Sie hier mehr zum Urteil.

weiterlesen

Navigation öffnen Schließen E-Mail Telefon Suche Online-Terminvereinbarung Mehr lesen