Die Anwaltskanzlei Lenné ist ein moderner Dienstleister für Rechtsberatung und Prozessführung. Unsere Büros sind in Leverkusen und in München. Für Sie sind unsere Rechts- und Fachanwälte bundesweit tätig. Sie profitieren von unseren anwaltlichen Stärken insbesondere in folgenden Fachgebieten:

  • Bankenrecht
  • Online-Glücksspiel
  • Kapitalmarktrecht
  • Versicherungsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Verkehrsrecht
  • Fahrverbote / Abgasskandal
  • Erbrecht
  • Familienrecht
  • Strafrecht

Kontaktieren Sie uns - wir sind gerne für Sie da. In Leverkusen, in München und bundesweit!


Aktuelles aus unseren Rechtsgebieten

Jun112019

Trennen sich Ehepartner, kommt es häufig zu Streitigkeiten bezüglich der gemeinsamen Kinder. Oftmals geht es um die Frage, bei wem das Kind leben soll und wie häufig der andere Elternteil, bei dem das Kind nicht lebt, das Kind sehen darf. Inwieweit darf ein Partner über wichtige Angelegenheiten im Leben des Kindes entscheiden? Lesen Sie hier die Antworten auf diese und andere Fragen.

Jun032019

Bausparkassen dürfen keine Kontoführungsgebühren in der Ansparphase erheben. Bisher galt das nur für Gebühren in der Auszahlphase. 2017 informierten dann viele Bausparkassen ihre Kunden darüber, dass sie nun in der Sparphase eine Kontogebühr erheben würden, mitunter auch „Servicepauschale“ genannt. Doch das Landgericht Hannover stellte klar: Die Kontoführungsgebühr in der Ansparphase ist unzulässig. Alle wichtigen Infos haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Mai312019

Wegen einer Stellungnahme zum Schuldenschnitt für Griechenland forderten einige Privatanleger Schadensersatz von der EZB für Verluste bei der Umschuldung älterer griechischer Staatsanleihen. Das Gericht der Europäischen Union sah dafür keine Rechtsgrundlage und wies die Klage ab. Lesen Sie hier mehr zum Urteil.

Mai272019

Viele Arbeitnehmer befürchten, dass sie wegen langer oder vieler häufiger Krankheiten gekündigt werden könnten. Andererseits hält sich das Gerücht, dass eine Erkrankung vor der Kündigung schützen würde. Wir erklären, wie es rechtlich wirklich aussieht und welche Voraussetzungen für eine krankheitsbedingte Kündigung erfüllt sein müssen. Lesen Sie hier alles Wichtige.

Mai242019

Bei Fahrradunfällen mit Kopfverletzungen behaupten Versicherungen immer wieder, dass den Verletzten eine Mitschuld trifft, wenn dieser keinen Fahrradhelm trug. Die Rechtsprechung auf diesem Gebiet ist alles andere als eindeutig. Doch Einschätzungen des Landgerichtes Kiel sowie des Bundesgerichtshofes fallen zugunsten der Fahrradfahrer aus. Hier können Sie die Hintergründe nachlesen.

Mai172019

In den vergangenen Jahren sind einige Sparkassen dazu übergegangen, die unliebsamen, weil noch gut verzinsten, Sparverträge „S-Prämiensparen flexibel“ zu kündigen. Gegen die Kündigung der Sparverträge haben sich viele Verbraucher gewehrt. Der Bundesgerichtshof hat nun entschieden, dass den Sparkassen die Kündigung der Sparverträge nach dem Ablauf von 15 Jahren möglich ist. Lesen Sie hier mehr dazu.

Aktuelle Informationen gefällig?

Unser Newsletter erscheint immer dann, wenn wir richtig spannende Neuigkeiten für Sie haben.

Tragen Sie Ihre E-Mailadresse jetzt ein!

 
Wir halten uns an den .

Mehr Informationen zu unserem Newsletter

close

Navigation aufklappen Navigation schließen Suche E-Mail Telefon Telefax Back to Top LinkedIn Xing