Aktuelles aus der Anwaltskanzlei Lenné

Apr212017

Risiken und Chancen auf dem Zweitmarkt für Lebensversicherungen

Sie möchten sich von Ihrer Lebensversicherung trennen? Dann haben Sie verschiedene Optionen: Die bislang immer noch gebräuchlichste ist die Kündigung des Vertrages. Eine oftmals lukrativere Variante besteht darin, die Police auf dem Zweitmarkt für Lebensversicherungen zum Verkauf anzubieten. Doch Vorsicht ist geboten. Lesen Sie, wie Sie die schwarzen Schafe unter den Zweitmarkt-Dienstleistern erkennen können…

Weiterlesen …

Apr182017

Neuer Hoffnungsschimmer für Bausparer?

Im Februar enttäuschte der Bundesgerichtshof viele Verbraucher durch ein Urteil, wonach die Kündigungen der vergleichsweise gut verzinsten alten Bausparverträge durch die Bausparkassen in vielen Fällen rechtmäßig sind. Nun ist festzustellen, dass dieses Urteil nicht pauschal für alle Altverträge Gültigkeit hat. Lesen Sie, welche Bausparverträge möglicherweise doch nicht gekündigt werden können und wie Sie sich auch nach dem Urteil des Bundesgerichtshofes noch gegen eine Kündigung wehren können…

Weiterlesen …

Apr132017

Landgericht Hamburg: Widerrufsbelehrung des Bankhauses Wölbern fehlerhaft?

Gute Nachrichten aus Hamburg: Das Landgericht Hamburg kündigte an, das Bankhaus Wölbern in einem weiteren Fall zur Rückabwicklung einer finanzierten Kapitalanlage verurteilen zu wollen. Lesen Sie, warum das Landgericht Hamburg diesen Fall so verbraucherfreundlich bewertet…

Weiterlesen …

Apr102017

Immobiliendarlehen: So sparen Sie erneut durch Widerruf tausende von Euros!

Totgesagte leben länger. Erst vor wenigen Monaten unterband der Gesetzgeber das bis dahin erfolgreiche juristische Vorpreschen, mittels Widerruf neue und damit billigere Immobiliendarlehen zu erwirken. Motiviert durch kellertiefe Zinsen und ermöglicht durch Formulierungsfehler in der Widerrufsbelehrung, nutzten tausende von Kreditnehmern ihre Chance und widerriefen ihre Altverträge. Und das oftmals noch viele Jahre nach Abschluss. 

Lesen Sie, warum Kreditnehmer nun erneut diese Chance nutzen und damit tausende von Euros einsparen können…

Weiterlesen …

Apr072017

Streit um Modernisierung: Mieter sollten ihre Rechte kennen

Des einen Freud´, ist des anderen Leid - das gilt natürlich auch für das Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter. Beim Thema „Modernisierung“ kann das ganz besondere Auswirkungen haben. Es gibt Modernisierungen, die der Mieter förmlich fordert, um seine häusliche Lebensqualität zu verbessern. Oftmals aber ist es leider genau umgekehrt: Der Vermieter möchte modernisieren, aber der Mieter sieht hierfür keinerlei Notwendigkeit. Vor allem will er anschließend nicht zur Kasse gebeten werden, durch teilweise drastische Mieterhöhungen.

Deshalb ist es für beide Seiten hilfreich, die entsprechende Gesetzeslage zu kennen.

Weiterlesen …

Apr052017

Baumängel in der eigenen Immobilie: Wer zahlt, wenn´s bröckelt?

In einer Zeit, wo die Guthaben-Zinsen von der Inflationsrate wieder aufgefressen werden und sogar erste Banken dazu übergehen, Privatkunden mit Negativzinsen zur Kasse zu bitten, bekommt die Investition in Immobilien als Betongold einen unübersehbaren Stellenwert. Baumängel sind aber vor allem im Neubaubereich in den ersten Jahren die Regel. Lesen Sie, wie Sie sich gegen Baumängel zur Wehr setzen können und was Sie dabei beachten müssen…

Weiterlesen …

Apr032017

Widerruf Lebensversicherung: ERGO Direkt Lebensversicherung AG zahlt

In einem von uns geführten Klageverfahren machte die Klägerin Ansprüche aus der Rückabwicklung einer Lebensversicherung in Folge eines Widerrufs geltend. Lesen Sie, wie wir der Klägerin zu ihrem Recht verhalfen…

Weiterlesen …

Mär272017

LG Hamburg: Eigentümer muss Wohnung verkaufen, wenn es den Nachbarn stinkt

Vielen Rechten liegen auch Pflichten zugrunde. Wenn Menschen miteinander klarkommen wollen, dann ist das eine ohne das andere nicht denkbar. Das gilt natürlich auch für das Recht auf Eigentum, das durch das Grundgesetz besonders geschützt ist. Wie aber der Volksmund schon sagt: „Eigentum verpflichtet“. Dass die Abwägung zwischen dem Schutz des Eigentums und den daraus resultierenden Verpflichtungen nicht nur ein rechtsphilosophischer Gedanke ist, musste nun ein Wohnungseigentümer schmerzlich erfahren, der auf Grundlage eines Urteils des Landgerichts Hamburg seine Wohnung wieder verkaufen muss. Lesen Sie, warum das Gericht zu einem solch drakonischen Urteil gelangte…

Weiterlesen …

Aktuelle Informationen gefällig?

Unser Newsletter erscheint immer dann, wenn wir richtig spannende Neuigkeiten für Sie haben.

Tragen Sie Ihre E-Mailadresse jetzt ein!

Wir halten uns an den .

Mehr Informationen zu unserem Newsletter

close