Aktuelles aus der Anwaltskanzlei Lenné

08. September 2020

Negative Online-Bewertungen verringern das Vertrauen in das eigene Unternehmen enorm. Eine einzige schlechte Rezension kann bereits dramatische wirtschaftliche Auswirkungen haben. Umso schlimmer, wenn die Bewertung ungerechtfertigt ist. Die gute Nachricht: Solche Rezensionen sind oftmals angreifbar. Das machen sich viele Online-Agenturen zu Nutze und bieten Löschversuche als Dienstleistung an. Schlägt der erste Löschversuch aber fehl, wird es meistens richtig kompliziert. Wie es richtig geht, erklärt die Anwaltskanzlei Lenné auf Focus Online. Lesen Sie hier hier mehr darüber.

weiterlesen

06. September 2020

Es ist immer noch Urlaubszeit. Viele Arbeitnehmer sind verunsichert, ob ein Urlaub in einem Risikogebiet arbeitsrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen könnte. Quarantäne, Erkrankung im Risikogebiet, Lohnfortzahlung? Lesen Sie hier was wichtig ist.

weiterlesen

02. September 2020

Auch die Türkei nimmt an dem so genannten automatischen Informationsaustausch über Finanzkonten in Steuersachen mit der Bundesrepublik Deutschland teil. Zwischen dem Bundeszentralamt für Steuern und der zuständigen Behörde des jeweils anderen Staates werden zum 31.12.2020 Informationen über Finanzkonten ausgetauscht. Es wird geprüft, ob Kapitalerträge in der Türkei in der deutschen Steuererklärung angegeben und versteuert wurden. Wer jetzt handeln sollte...

weiterlesen

25. August 2020

In einem der Pilotverfahren, die seitens des P&R-Insolvenzverwalters gegen verschiedene Anleger angestrengt wurden, ist es nun zu einem Urteil gekommen. Relevant ist der Fall für Anleger, die von P&R bis zu vier Jahre vor der Insolvenz Auszahlungen erhalten haben. Der Insolvenzverwalter fordert diese Ausschüttungen „testweise“ zurück. Doch das LG Karlsruhe entschied: Der Anleger darf sein Geld behalten. Lesen Sie hier mehr darüber.

weiterlesen

24. August 2020

Sie haben eine Kündigung erhalten und rechtzeitig Kündigungsschutzklage erhoben. Während des Kündigungsschutzprozesses haben Sie einen neuen Job angeboten bekommen. Was ist zu tun? Dürfen Sie diesen annehmen, oder nicht?

weiterlesen

20. August 2020

Unsere Mandantin bestellte über einen Online-Shop zwei Sportbekleidungsartikel. Die Lieferung erfolgte. Die bestellte Ware wurde bezahlt. Kurze Zeit später erfolgte durch die Just Fabulous GmbH, die den Fabletics Onlineshop betreibt, erneut eine Kontobelastung in Höhe von 49,95 €. Fabletics teilte dazu mit, es sei eine VIP-Mitgliedschaft abgeschlossen worden. Das wollte unsere Mandantin nicht hinnehmen. Wir konnten helfen.

weiterlesen

18. August 2020

Corona, Sommergrippe, Herbstdepression... Viele Arbeitnehmer haben Angst, sich krankschreiben zu lassen. Hintergrund ist, dass sie eine Kündigung fürchten. Wann darf der Arbeitgeber wegen einer langen oder häufigen Krankheiten den Arbeitnehmer kündigen?

weiterlesen

16. August 2020

Wird ein Unfall durch ein Fahrzeug mit Anhänger verursacht, so haftet sowohl der Halter des Zugfahrzeugs, als auch der Halter des Anhängers, vollständig gegenüber dem Geschädigten. Dieser kann sich also aussuchen, gegen wen er seine Ansprüche geltend macht. Der Bundesgerichtshof entschied im Jahr 2010, dass im Regelfalle nach einem durch das Gespann verursachten Schaden der Haftpflichtversicherer des Kraftfahrzeugs und der des Anhängers den Schaden im Innenverhältnis je zur Hälfte zu tragen. Jetzt gibt es eine neue Haftungsverteilung im Innenverhältnis.

weiterlesen

Navigation öffnen Schließen E-Mail Telefon Suche Online-Terminvereinbarung Mehr lesen