Aktuelles aus der Anwaltskanzlei Lenné

22. Juli 2019

Die Deutsche Bank hat angekündigt, von ihren weltweit über 92.000 Stellen insgesamt 18.000 zu streichen. Das hört sich im Verhältnis zur Gesamtbelegschaft zunächst nicht nach viel an, macht aber knapp 20 % aus. Das bedeutet nichts anderes, als dass jeder fünfte Arbeitsplatz wegfallen wird. Lesen Sie hier mehr dazu.

weiterlesen

19. Juli 2019

Jahre nach der Lehmann-Pleite zeigt sich inzwischen, dass die meisten Geschädigten noch mit einem blauen Auge davongekommen sind. Die Lehman Brothers Inc., eine US-amerikanische Investmentbank, hatte 2008 aufgrund der weltweiten Finanzkrise Insolvenz anmelden müssen. Von der Pleite waren alle Tochterunternehmen betroffen. Von 200 Milliarden US-Dollar Schulden war die Rede. Doch im Laufe der Jahre gab es für die Anleger fast 42 % des Werts zurück, den die Papiere zum Zeitpunkt der Pleite hatten. Lesen Sie hier mehr dazu.

weiterlesen

15. Juli 2019

Die Prämiensparverträge „S-Prämiensparen flexibel“ waren Ende der 1990er und Anfang der 2000er bei Sparkassenkunden sehr beliebt. Erst vor kurzem musste sich der BGH mit der Frage der Laufzeit und des Kündigungsrechts dieser Verträge auseinandersetzen. Die Sparkassen waren dazu übergegangen, die unliebsamen, weil für den Sparer gut verzinsten, Altverträge zu kündigen. Neben der Kündigung der Altverträge versuchen die Sparkassen anscheinend, noch auf anderem Wege zu sparen, indem sie zu wenig Zinsen auf das Sparguthaben berechnen. Dies führt in der Regel zu einem Zinsnachzahlungsanspruch des Sparers. Lesen Sie hier mehr dazu.

weiterlesen

08. Juli 2019

Die Temperaturen steigen und steigen. Die Luft wird stickig und die Temperaturen nehmen kaum zu ertragende Werte an. Man erinnert sich an die Schulzeit und wünscht sich Hitzefrei. Aber hat man als Arbeitnehmer einen Anspruch auf Hitzefrei? Und ab wie viel Grad müsste man nicht mehr arbeiten? Wir geben Antworten.

weiterlesen

05. Juli 2019

Online-Banking ist schnell, unkompliziert und wird von vielen Bankkunden gerne genutzt. Doch leider gibt es teilweise immer noch große Sicherheitslücken. Betrügern gelingt es immer häufiger, an die Zugangsdaten von Bankkunden zu gelangen. Die Filialbanken nehmen das Thema sehr ernst. Doch insbesondere bei Online-Banken häufen sich die Beschwerden. Was Sie als Verbraucher darüber wissen sollten, können Sie hier nachlesen.

weiterlesen

01. Juli 2019

Wer ein Auto verkauft, hat gewisse Informationspflichten gegenüber dem Käufer. So muss er selbstverständlich über ihm bekannte Mängel aufklären. Des Weiteren ist seit langem anerkannt, dass er darüber informieren muss, ob das Fahrzeug schon mal einen Unfall gehabt hatte und somit ein Unfallwagen ist. Noch nicht einheitlich ist bislang die Rechtsprechung, ob auch auf die Mietwageneigenschaft hingewiesen werden muss. Das könnte sich jetzt ändern. Lesen Sie hier mehr dazu.

weiterlesen

24. Juni 2019

Das Veranstalten von Online-Glücksspielen ist in Deutschland illegal. Verboten ist ebenso die Mitwirkung an Zahlungen im Zusammenhang mit illegalem Online-Glücksspiel. Doch nach wie vor gibt es zahlreiche Kreditkarteninstitute und Zahlungsdienstleister, die Zahlungen an Online-Casinos durchführen. Manche scheinen sogar genau auf dieses Gebiet spezialisiert zu sein. Einen konkreten Fall im Zusammenhang mit dem Londoner Zahlungsdienstleister Skrill Ltd. stellen wir Ihnen nachfolg

weiterlesen

17. Juni 2019

Die Rechtsprechung zum Widerruf der Darlehensverträge ab dem 11.06.2010 befindet sich im Fluss. Langsam kommt die Rechtsprechung von Oberlandesgerichten zu den vielfältigen Rechtsfragen. So hat kürzlich das OLG Köln entschieden, dass die fehlerhafte Berechnung des effektiven Jahreszinssatzes durch die Bank zum Widerruf des Darlehensvertrags berechtigt. Erfahren Sie hier mehr dazu.

weiterlesen

Navigation öffnen Schließen E-Mail Telefon Suche Online-Terminvereinbarung Mehr lesen