Aktuelles aus der Anwaltskanzlei Lenné

23. September 2023

Mitunter sind die Sachverhalte, über die die Arbeitsgerichte zu entscheiden haben, durchaus unterhaltsam – zumindest für Außenstehende. Zwei kuriose Rechtsfälle zu Äußerungen von Angestellten und deren Folgen können Sie hier nachlesen.

weiterlesen

22. September 2023

Das Ende der Elternzeit rückt näher und Sie möchten zurück in Ihren alten Job – jedoch in Teilzeit?

Es handelt sich um ein Szenario, das typischerweise Probleme birgt. Leider zeigt eine große Anzahl an Arbeitgebenden Vorbehalte, wenn es um die Weiterbeschäftigung von jungen Eltern, insbesondere Müttern, geht. Oftmals werden daher gegen Teilzeitbegehren Ablehnungsgründe vorgebracht oder Wiedereinstiegsmöglichkeiten aufgezeigt, die so wenig attraktiv sind, dass hierdurch Eigenkündigungen provoziert werden sollen. Hier ist es deshalb umso wichtiger, zu wissen, welche Rechte bestehen.

weiterlesen

21. September 2023

Das Unternehmen kündigte dem Arbeitnehmer. Daraufhin legte dieser eine Krankmeldung exakt bis zum letzten Arbeitstag vor. Verdächtig? Ja, meinte das Unternehmen und verweigerte die Gehaltszahlung. Das mit dem Sachverhalt befasste Gericht entschied anders: eine Krankschreibung exakt bis zum Ende des Arbeitsverhältnisses sei nicht automatisch verdächtig!

weiterlesen

20. September 2023

An uns wenden sich aktuell Leverkusener, die Post von der Polizei bekommen haben. "Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der Geldwäsche" lautet der bedrohlich klingende Betreff der schriftlichen Beschuldigtenanhörung. Wir informieren was dahinter steckt und wie sich Betroffene jetzt verhalten sollten.

weiterlesen

20. September 2023

Die Fälle von Online-Banking-Betrug nehmen drastisch zu. Eine Entschädigung zahlen die Banken allerdings nur selten und unter bestimmten Bedingungen. Viel häufiger sehen sich die Geschädigten mit Fahrlässigkeitsvorwürfen konfrontiert und bleiben auf ihrem Schaden sitzen. Nun will die Europäische Bankenaufsicht die Verbraucherrechte stärken. Hier erfahren Sie mehr darüber.

weiterlesen

13. September 2023

Wer nicht hinreichend auf seinen Hausschlüssel achtet und deswegen Opfer eines Einbruchs wird, der bleibt auf dem Schaden sitzen. Das bestätigte jetzt der BGH, der in einem aktuellen Urteil die so­g. „erweiterte Schlüs­sel­klau­sel“ für wirksam erklärte, nach der die Versicherung für einen Einbruch mit geklautem bzw. verlorenem Schlüs­sel nur dann zahlen muss, wenn der Versicherte nicht fahrlässig mit dem Schlüssel umgegangen ist. Lesen Sie hier mehr dazu.

weiterlesen

12. September 2023

Wenn Mitarbeiter sich weiterbilden möchten, freut dies Arbeitgeber grundsätzlich und sie übernehmen oft die damit verbundenen Kosten. Endet das Arbeitsverhältnis dann früher als erwartet, stellt sich die Frage, ob die Arbeitnehmer diese Kosten zurückzahlen müssen. Dazu hat sich nun erneut das Bundesarbeitsgericht geäußert.

weiterlesen

06. September 2023

Postbank-Kunden können im Notfall nicht nur ihre Girokarten, sondern jetzt endlich auch ihre Kreditkarten über den bundesweit einheitlichen Sperrnotruf sperren lassen. Zur Verärgerung zahlreicher Kunden hatte das Finanzinstitut dies bislang verweigert und auf die eigene Hotline verwiesen, die jedoch teilweise nur schwer erreichbar war. Nun hat die Postbank überraschend eingelenkt. Was dahinter steckt, erfahren Sie hier.

weiterlesen

Navigation öffnen Schließen E-Mail Telefon Suche Online-Terminvereinbarung Mehr lesen