Aktuelles aus der Anwaltskanzlei Lenné

22. April 2020

Diverse PayPal-Nutzer, die ihren Account mit Google Pay verknüpft hatten, fanden im Februar seltsame Abbuchungen vor. Dabei ging es um nicht unerhebliche Beträge. PayPal und Google äußerten sich hierzu nur vage. Was Sie als Betroffener wissen müssen und tun können, erfahren Sie hier.

weiterlesen

22. April 2020

Wer ohne Fremdverschulden einen Unfall erleidet,  ist froh eine Vollkaskoversicherung zu haben, die in solchen Fällen für den Unfallschaden eintritt. Dazu muss man sich natürlich auch an die Regeln der Versicherung halten. So hat die Versicherung regelmäßig das Recht die Versicherungsleistung zu kürzen, wenn der Versicherungsfall alkoholbedingt grob fahrlässig passierte. Das bedeutet jedoch keinesfalls, dass die Versicherung immer kürzen kann, wenn belegt ist, dass der Fahrer vor Fahrtantritt Alkohol konsumiert hat.

weiterlesen

21. April 2020

Sparkassen kündigen nach wie vor gut verzinste und für sie teure Sparverträge. Laut Medienberichten haben bereits 109 Institute deutschlandweit zu dieser Maßnahme gegriffen. Scheinbar sind mindestens 280.000 Sparer betroffen. Lesen Sie hier mehr dazu.

weiterlesen

20. April 2020

In unserem Nachbarland Österreich, in dem Online-Casinos ebenfalls verboten sind, hat das Oberlandesgericht Linz die Entscheidung in erster Instanz des Landgerichts Salzburg bestätigt. Das beklagte Online-Casino muss 130.000 € an den Spieler zurückzahlen. Erfahren Sie hier mehr darüber.

weiterlesen

17. April 2020

Laut einem Urteil des OLG Oldenburg vom 30.01.2020 sind Klagen auf Schadenersatz gegen VW, die im Jahr 2019 erhoben wurden, nicht verjährt, da zum Zeitpunkt des vermeintlichen Beginns der Verjährungsfrist 2015 noch nicht alle relevanten Tatsachen bekannt gewesen wären. Hier erfahren Sie mehr darüber.

weiterlesen

16. April 2020

Zahlreiche Anleger der Firma Actimex warten bis heute vergeblich auf die Rückzahlung ihrer Einlagen. So auch eine Mandantin der Anwaltskanzlei Lenné. In einem Gerichtsverfahren gegen die zuständige Anlageberaterin wurde diese nun zur Zahlung der angelegten Gelder verurteilt. Lesen Sie hier mehr dazu.

weiterlesen

15. April 2020

Anleger der Erste Oderfelder Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG haben wieder Post vom Insolvenzverwalter bekommen. Unter Fristsetzung verlangt der Insolvenzverwalter die Rückzahlung der an sie ausbezahlten Einlage und erhaltener Ausschüttungen. Hintergrund der Forderung des Insolvenzverwalters ist eine sogenannte „Insolvenzanfechtung“. Was Sie jetzt wissen müssen, erfahren Betroffene hier

weiterlesen

14. April 2020

Viele Hotel- und Gastronomiebetriebe, die wegen des Corona-Virus schließen mussten, wollten in den vergangenen Wochen ihre Betriebsschließungsversicherung in Anspruch nehmen, mussten jedoch feststellen, dass die meisten Versicherer die Zahlung verweigern. Eine Kompromisslösung zwischen den Versicherungen und den Verbänden des Gaststättengewerbes soll nun helfen. Doch auch dieser Kompromiss steht unter starker Kritik. Lesen Sie hier mehr dazu.

weiterlesen

Navigation öffnen Schließen E-Mail Telefon Suche Online-Terminvereinbarung Mehr lesen