Aktuelles aus der Anwaltskanzlei Lenné

14. März 2022

Kleinanzeigenportale sind eine beliebte Plattform, um neue oder gebrauchte Waren zu kaufen oder zu verkaufen. Ebenso beliebt sind sie allerdings auch bei Betrügern, die immer wieder neue Maschen erfinden, um die Nutzer der Portale um ihr Geld zu bringen – Käufer ebenso wie Verkäufer. Dazu zählen beispielsweise Zahlung per Vorkasse, erfundene Speditionen aber auch gefälschte Mails von Zahlungs- oder Versanddienstleistern. Wie Sie sich als Verbraucher schützen können, erfahren Sie hier.

weiterlesen

13. März 2022

Es ist ein Leichtes gute Bewertungen zu kaufen – entsprechende Anbieter finden sich im Internet zuhauf. Bei den Käufern steckt der Gedanke dahinter durch mehr gute Bewertungen neue Kunden anzulocken und so den Umsatz zu steigern. Weshalb Sie trotzdem auf jeden Fall Abstand davon nehmen sollten und welche Alternativen es gibt, erfahren Sie hier.

weiterlesen

08. März 2022

Unlizenzierte Online-Casinos haben in den vergangenen Jahren Milliardenbeträge von deutschen Spielern vereinnahmt. Betroffenen steht in der Regel ein Erstattungsanspruch ihrer Spielverluste zu. Bislang haben bereits 31 Gerichte den Erstattungsanspruch des Verbrauchers bejaht und die Betreibergesellschaften von illegalen Online-Casinos zur Rückzahlung verurteilt.

weiterlesen

06. März 2022

Das ZDF berichtet: Es ist einer der größten Betrugsfälle der deutschen Nachkriegsgeschichte. Die Container-Investment-Firma P&R bringt rund 54.000 Anlegerinnen und Anleger um insgesamt etwa 3,4 Milliarden Euro. Wir haben rund 400 Betroffene beraten.

weiterlesen

05. März 2022

Ein kaputtes Auto nach einem Unfall ist immer ärgerlich – noch misslicher ist es, wenn das Fahrzeug erst kurz zuvor gekauft wurde. Als Betroffener wünscht man sich, dass die Gegenseite einem ein komplett neues Auto bezahlen muss. Wann dies auch tatsächlich der Fall ist, erfahren Sie hier.

weiterlesen

04. März 2022

Im Zusammenhang mit der P&R-Insolvenz hat das OLG Karlsruhe in einem Hinweisbeschluss angekündigt, die Berufung des Insolvenzverwalters gegen das Urteil des Landgerichts Karlsruhe zurückzuweisen. Dieser hatte in sechs Pilotverfahren Altanleger aufgefordert, bereits erhaltene Mieteinnahmen und Gelder aus Container-Rückkäufen zurückzuzahlen. Das LG Karlsruhe war das erste Gericht, das in einem solchen Fall urteilte, und zwar zugunsten der betroffenen Anleger. Lesen Sie hier mehr dazu.

weiterlesen

01. März 2022

Spätestens mit dem ersten bezahlten Konzert oder einer geplanten Albumaufnahme stellt sich für viele Bands die Frage nach einer GbR-Gründung. Auch wenn gesellschaftsrechtliche Angelegenheiten nicht zum Alltagsgeschäft eines Musikers gehören, ist die Gründung einer GbR aber durchaus sinnvoll, wie folgender Beitrag veranschaulichen soll.

weiterlesen

28. Februar 2022

Deutsche Geldinstitute gehen mit dem Thema Negativzinsen teilweise sehr unterschiedlich um. Doch inzwischen ist von über 400 Banken und Sparkassen bekannt, dass sie von ihren Kunden Negativzinsen bzw. Verwahrentgelte verlangen. Die Höhe der Freibeträge variiert von Bank zu Bank. Einige berechnen Gebühren sogar schon ab dem ersten Cent. Doch insbesondere Bestandskunden haben die Möglichkeit, sich zu wehren. Lesen Sie hier mehr dazu.

weiterlesen

Navigation öffnen Schließen E-Mail Telefon Suche Online-Terminvereinbarung Mehr lesen