Aktuelles aus der Anwaltskanzlei Lenné

21. Oktober 2019

Wenn im Straßenverkehr ein Krankenwagen mit Blaulicht und Sirene ankommt, hat man Platz zu machen. Das weiß jeder Verkehrsteilnehmer. Aber darf man eigentlich die Geschwindigkeitsbegrenzung überschreiten, wenn hinter einem ein Rettungswagen mit Blaulicht und Sirene fährt und man nicht ausweichen kann? Was ist, wenn man dabei geblitzt wird? Die Antworten auf diese Fragen können Sie hier nachlesen.

weiterlesen

16. Oktober 2019

Der anderthalb Jahre dauernde Prozess um die Immobilienfirma S&K mit Sitz in Aschaffenburg und Erlenbach am Main muss nicht wieder aufgerollt werden. Der Bundesgerichtshof hat die Revision der beiden Angeklagten Köller und Schraut abgewiesen. Damit ist das Urteil des LG Frankfurt nun rechtskräftig, welches die Angeklagten zu Gesamtfreiheitsstrafen von jeweils sechs und acht Jahren verurteilt hatte. Hier gibt es die Hintergründe.

weiterlesen

15. Oktober 2019

Nach einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts NRW scheinen Fahrverbote für Dieselfahrzeuge der Abgasnorm EURO 5 und älter in Köln fast unausweichlich. Welche Optionen betroffene Autobesitzer jetzt haben, um ihren Diesel noch rechtzeitig loszuwerden, erfahren Sie hier.

weiterlesen

14. Oktober 2019

Auch ehemalige Anleger des insolventen Containervertriebs P&R wurden jetzt vom Insolvenzverwalter aufgefordert, erhaltene Gelder zurückzahlen. Die Begründung: Der Containervertrieb P&R habe über Jahre als Schneeballsystem funktioniert, sodass Altanleger nur aus dem Geld neuer Anleger bedient worden wären. Folglich würde es sich hierbei um Scheingewinne handeln. Wie sich im Laufe des Insolvenzverfahrens herausgestellt hatte, existierten rund eine Million Container nur auf dem Papier. Damit haben sich Auszahlungen an Anleger auf nicht existierende Container bezogen, sodass der Tatbestand der Schenkungsanfechtung erfüllt sein könnte. Der Insolvenzverwalter müsste solche Zahlungen zurückholen. Weiteres lesen Sie hier.

weiterlesen

13. Oktober 2019

Lange gab es keine Entscheidung des OLG Hamm zu den von VW verwendeten illegalen Abschalteinrichtungen. Nun gibt es ein erstes Urteil, das sehr erfreulich für die vom Abgasskandal betroffenen Autobesitzer ist. Nach Ansicht des OLG haben nämlich auch diejenigen Ansprüche gegen VW, die ihr Fahrzeug erst im Jahr 2016 gekauft haben. Lesen Sie hier mehr dazu.

weiterlesen

12. Oktober 2019

Die zuletzt mit Betrugsvorwürfen konfrontierte PIM Gold und Scheideanstalt GmbH ist nun offenbar zahlungsunfähig und hat Insolvenz angemeldet. Für die vielen geprellten Anleger ist das keine gute Nachricht. Das Insolvenzverfahren wird voraussichtlich Anfang Dezember eröffnet und könnte sich laut Angaben des vom zuständigen Amtsgericht Offenbach eingesetzten Insolvenzverwalters über Jahre ziehen. Lesen Sie hier mehr darüber.

weiterlesen

11. Oktober 2019

Der insolvente Reiseveranstalter Thomas Cook hat bekanntgegeben, dass bis zum Ende des Jahres keine Reisen mehr angetreten werden können, auch wenn die Kunden diese bereits bezahlt haben. Welche Möglichkeiten Sie haben, um Ihr Geld noch zurückzuerhalten, erfahren Sie hier.

weiterlesen

07. Oktober 2019

Mit dem Kauf von Immobilien, Autos und Schmuck waschen Kriminelle in Deutschland jedes Jahr Milliarden von Euros. Doch für die Geldwäscheaufsicht sind bundesweit gerade einmal 238 Vollzeitstellen im Einsatz. Außerdem schrecken Unternehmen, die verpflichtet sind, potenzielle Verdachtsfälle zu melden, wie Immobilienmakler, Juweliere, Autohändler und sogar Notare davor zurück, ihrer Meldepflicht nachzukommen. Erfahren Sie hier mehr zu den erschreckenden Zahlen.

weiterlesen

Navigation öffnen Schließen E-Mail Telefon Suche Online-Terminvereinbarung Mehr lesen