Aktuelles aus der Anwaltskanzlei Lenné

21. April 2011

Der ARD Ratgeber Geld behandelte in seiner Sendung vom 16.04.2011 unter dem Titel "Wie Banken die Schlinge zuziehen" das Thema Immobilienkredite.

weiterlesen

21. April 2011

Wir wünschen Ihnen frohe Ostertage! Ab Dienstag, 26.04.2011, sind wir wie gewohnt wieder für Sie da. Natürlich erreichen Sie uns auch über die Ostertage per Email info@guidolenne.de

Ihre Anwaltskanzlei Lenné in Leverkusen

weiterlesen

18. März 2011

Im Dauerstreit um die Pleite des einstigen Medienunternehmers Leo Kirch gibt es eine neue Wendung: Der ehemalige Chef der Deutschen Bank Rolf Breuer muss sich in einem Strafverfahren verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft Breuer vor, vor Gericht gelogen zu haben. Kirch macht die Deutsche Bank für die Pleite seines Medienimperiums verantwortlich.

weiterlesen

18. März 2011

Aufgrund unseres Umzuges in die Oulustraße 12 in 51375 Leverkusen kann es zwischen Montag 21.03. und Mittwoch 23.03. dazu kommen, dass wir nicht immer telefonisch erreichbar sind. Bitte mailen Sie uns an info@guidolenne.de Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Wir freuen uns darauf Sie bald in unseren neuen Räumlichkeiten im Schlebusch-Karree begrüßen zu dürfen!

weiterlesen

09. März 2011

Ein bislang geheimer Datensatz bringt AWD-Gründer Carsten Maschmeyer weiter in Bedrängnis. Nach NDR-Informationen belegt die interne Liste, dass Zehntausende Kunden des Finanzdienstleisters viel Geld mit sogenannten geschlossenen Fonds verloren haben.


weiterlesen

09. Februar 2011

Zahlreiche Kommunen und Mittelständler haben mit Zinswetten der Deutschen Bank Verluste erlitten. Die Richter des Bundesgerichtshofs äußerten nun nicht unerhebliche Zweifel an der Beratung der Bank. Das erwartete Urteil könnte für die Bankenwelt weitreichende Folgen haben. Eine für die Bank negative Gerichtsentscheidung löse einen "Erdrutsch" aus, so die Rechtsanwälte der Deutschen Bank. Bliebe der BGH bei seiner geäußerten Absicht, schüfe er eine Pflicht für alle Banken, über ihre Renditen bei einem Geschäft aufzuklären.

weiterlesen

26. Januar 2011

Kontrolle und Druck, hoch gesteckte Verkaufsziele - so sieht der Alltag deutscher Bankberater laut einer Studie der Universität Oldenburg vielfach aus. Der Studie zufolge ähnelt die Kundenberatung industrieller Fließbandarbeit. Spielräume für individuelle Beratung blieben den Angestellten kaum.

weiterlesen

21. Januar 2011

Die Bundesbank hält viele Anlageprodukte für zu teuer und rät Anlegern davon ab, auf die Empfehlungen der Geldinstitute zu hören. Die Vorstellung, Anleger könnten durch geschickte Aktienauswahl den Anlageerfolg verbessern, sei eine Illusion.

weiterlesen

Navigation öffnen Schließen E-Mail Telefon Suche Online-Terminvereinbarung Mehr lesen