Aktuelles aus der Anwaltskanzlei Lenné

24. September 2019

Gold gilt für Kapitalanleger oft als krisenfestes Edelmetall. Davon profitieren auch Anbieter von Kapitalanlagen, so auch die PIM Gold und Scheideanstalt GmbH. Sie verkaufte zahlreichen Anlegern Goldanteile mit vermeintlich hohen Renditeaussichten in Form von Bonusgold. Doch inzwischen besteht Verdacht auf gewerbsmäßigen Betrug. Die Staatsanwaltschaft hat bereits die Ermittlungen aufgenommen. Sollte sich der Verdacht bestätigen, drohen den Anlegern massive Verluste. Lesen Sie hier mehr darüber.

weiterlesen

21. September 2019

Am 30.09.2019 findet die erste mündliche Verhandlung im Verfahren der Musterfeststellungsklage gegen VW statt. Doch bis es in diesem Verfahren zu einer Entscheidung kommt, kann es noch sehr lange dauern. Das kann sich katastrophal auf die Ansprüche der einzelnen Betroffenen gegen VW auswirken. Bis zum Ende des Tages der ersten mündlichen Verhandlung ist eine Abmeldung von der Musterfeststellungsklage noch möglich. Hier erfahren Sie, welche Verluste den Betroffenen bei der Musterfeststellungsklage drohen.

weiterlesen

16. September 2019

Vor zwei Wochen wurde auf dem Dach der Anwaltskanzlei Lenné eine neue Photovoltaikanlage installiert und in Betrieb genommen. Damit produziert unsere Kanzlei nun aus Sonnenenergie den Großteil ihres gesamten Stromverbrauchs selbst. Wir freuen uns, damit einen bedeutenden Beitrag für eine sauberere Umwelt zu leisten

weiterlesen

09. September 2019

Um die Tagespreisangabe für den vertraglichen Sollzins in Höhe von 0,00 € in privaten Darlehensverträgen besteht seit Jahren große Uneinigkeit unter der deutschen Gerichtsbarkeit. Verschiedene Oberlandesgerichte sind zu unterschiedlichen Urteilen in Bezug auf die Frage gekommen, ob diese Angabe irreführend sei und demnach den Verbraucher zum Widerruf berechtige. Das jüngste Urteil kommt vom OLG Düsseldorf und stärkt dem Verbraucher den Rücken. Details zum Urteil und dessen Konsequenzen finden Sie hier.

weiterlesen

05. September 2019

Das Autohaus Dirkes mit Standorten in Köln, Bonn, Frechen, Troisdorf und Sankt Augustin stellte im Juni einen Insolvenzantrag. Nun ist das Aus bestätigt und der Großteil der 200 Mitarbeiter steht mit sofortiger Wirkung oder demnächst auf der Straße. Außerdem fürchten ca. 150 Kunden derzeit um ihr Geld. Lesen Sie hier mehr darüber.

weiterlesen

02. September 2019

Der Skandal um VW nimmt kein Ende. Wie jetzt bekannt wurde, enthält auch das Softwareupdate, mit dem die illegalen Abschalteinrichtungen entfernt werden sollten, wiederum eine illegale Abschalteinrichtung. Daher haben auch diejenigen, die ein Fahrzeug gekauft haben, nachdem das Update aufgespielt wurde, Ansprüche gegen VW. Lesen Sie hier mehr dazu.

weiterlesen

26. August 2019

Viele Geschädigte im Diesel-Abgasskandal haben sich der Musterfeststellungsklage gegen VW angeschlossen. Im September steht nun die erste mündliche Verhandlung an. Doch bis es zu einer Entscheidung in dem Verfahren kommt, kann es noch sehr lange dauern. So mancher fragt sich inzwischen, ob ein eigenständiges Vorgehen gegen VW vielleicht doch besser wäre. Lesen Sie hier mehr dazu.

weiterlesen

23. August 2019

Das eigene Smartphone für Banking zu nutzen liegt absolut im Trend. Doch leider unterschätzen viele Smartphone-Nutzer die Gefahren durch Schadsoftware. In der ersten Hälfte dieses Jahres haben sich Angriffe mit mobilen Banking-Trojanern im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdoppelt. Erfahren Sie hier, welche Gefahren drohen und wie Sie sich bestmöglich schützen.

weiterlesen

Navigation öffnen Schließen E-Mail Telefon Suche Online-Terminvereinbarung Mehr lesen